Einsätze 2010

Einsatz-Nr. 23
Einsatz-Art Öl-Einsatz
Datum 24.05.2010
Zeit 15.42-19.35
Einsatzort Ziegelei - Alte Landstraße - Weilhartstraße - Felmstraße
Einsatzleiter HBI Stephan Eder
Einges. Mannschaft 13
Einges. Fahrzeuge TLF 1, MTF, KDO.


Am Pfingstmontag, den 24. Mai 2010, wurde die Feuerwehr Ostermiething um 15.42 Uhr zu einem arbeitsintensiven Einsatz alarmiert. Eine ca. einen Kilometer lange Hydraulikölspur musste gebunden werden. Dazu wurde die Straße abgesichert und Ölbindemittel aufgetragen. Da am Feiertag keine motorisierte Kehrmaschine organisiert werden konnte, musste die Straße händisch gereinigt werden. Im Kreuzungsbereich mit der Landesstraße wurde diese mit einem Hochdruckrohr gewaschen, um die Unfallgefahr auf ein Minimum zu reduzieren. Parallel dazu wurden insgesamt acht Gefahrenzeichen "Ölspur" aufgestellt.

Bericht Polizei Ostermiething:

Ein Landwirt lenkte seine Zugmaschine von Felm kommend in Richtung L 501 und überquerte diese in Richtung Alte Landstraße bis zu seiner Wiese nahe der Sinzingerstraße. Bereits bei der Einfahrt in die Felmstraße löste sich an der Zugmaschine ein Hydraulikschlauch, wodurch Hydrauliköl in größerer Menge austrat. Die gesamte Strecke wurde durch die FF Ostermiething mittels Ölbindemittel gesichert, sowie Absicherungsmaßnahmen an der Kreuzung zur L 501 veranlasst . Im Bereich der Sinzingerstraße bzw in der angrenzenden Wiese konnte massiver Ölaustritt festgestellt werden. Nach Rücksprache mit dem Journalbeamten der Bezirkshauptmannschaft Braunau wurde das Abgraben des Erdreiches sowie dessen Entsorgung als Sondermüll in Siggerwiesen/Salzburg, angeordnet.