Einsätze 2012

Einsatz-Nr. 07
Einsatz-Art Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Datum 13.02.2012
Zeit 09.29 - 10:27
Einsatzort Eggenham (Gde. Franking)
Einsatzleiter HBI Johann Schnitzinger (FF Franking)
Einges. Mannschaft 16
Einges. Fahrzeuge TLF 1.


Fahrzeuge wurden nach heftigem Aufprall in die Wiese geschleudert

Ein 59-jähriger Pensionist aus Franking lenkte am Montag, 13. Februar, gegen 9.20 Uhr seinen Pkw auf einer unbenannten Gemeindestraße aus Richtung Buch kommend zur Kreuzung mit der Holzösterer Straße.
Auf Höhe Strkm 3.7 der Holzösterer Straße (L1010), Bereich Eggenham in der Gemeinde Franking beabsichtigte er von der unbenannten Gemeindestraße kommend, die bevorrangte Freilandstraße (Holzösterer Straße) gerade aus zu überqueren. Dabei übersah er den auf der bevorrangten Hauptstraße von rechts kommenden und in Richtung Lamprechtshausen fahrenden Pkw eines 41-jährigen Unternehmers aus Laufen/Deutschland. Durch die Wucht des folgenden rechtwinkeligen Zusammenstoßes der beiden Fahrzeuge wurden diese nach rechts in die angrenzende Wiese geschleudert.
Der Pensionist, welcher nicht angegurtet war und sich alleine im Fahrzeug befand, erlitt beim Unfall schwerste Verletzungen. Er wurde nach Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber C6 in das LKH nach Salzburg geflogen. Der Unternehmer  sowie dessen auf dem Beifahrersitz mitfahrende Gattin, die beide angegurtet waren, wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden nach Erstversorgung mit der Rettung Lamprechtshausen in das Krankenhaus Oberndorf gefahren. Der durchgeführte Alkomattest verlief negativ.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Holzösterer Straße musste für die Bergungs- und Aufräumarbeiten bis 10.45 Uhr gesperrt werden, eine örtliche Umleitung wurde für diese Zeit eingerichtet. Unterstützung erfolgte durch die Streife Eggelsberg 1.

Auf der Unfallstelle waren insgesamt 2 Rettungsfahrzeuge sowie die FFW von Franking, Ostermiething und Geretsberg mit 5 Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz.