Einsätze 2013

Einsatz-Nr. 02
Einsatz-Art Kaminbrand
Datum 12.01.2013
Zeit 03.48 - 04.54
Einsatzort Simling
Alarmierung Sammelruf und Sirene
Einsatzleiter HBI Stephan Eder
Einges. Mannschaft 20
Einges. Fahrzeuge TLF 1, KDO, DLK, MTF; KLF, KDO.


Vorbei kommende Autofahrer entdeckten bei einem Wohnhaus an der Ettenauer Landesstraße in Simling einen Kaminbrand und verständigten über Notruf die Feuerwehr.
Die Mannschaft des eingetroffenen Tanklöschfahrzeuges wurde von den Anrufern darüber informiert, dass vor dem Eintreffen Flammen ca. 2-3m aus dem Kamin schlugen. Daraufhin wurde der betreffende Kamin von unten mit der Wärmebildkamera kontrolliert, Funkenflug war zu beobachten. Die Feuerwehr rüstete einen Atemschutztrupp auf Reserve aus und baute einen Brandschutz mit einem HD-Rohr auf. Die Bewohner des Hauses öffneten über einen längeren Zeitraum nicht die Tür, von der FF Ernsting wurde daher eine tragbare Leiter aufgestellt um über einen Balkon eventuell ins Haus zu gelangen.
Mit Zustimmung der Polizei konnte letztendlich im hinteren Bereich über ein gekipptes Fenster in das Haus eingestiegen werden. Unterdessen wurde der Kamin außen über die Drehleiter inspiziert, eine größere Menge Asche wurde von der DL-Besatzung rund um den Rauchfang aufgefunden. Die mittlerweile aufgewachten Bewohner kontrollierten anschließend gemeinsam mit der Feuerwehr die Bereiche rund um den Kamin im Gebäude und anschließend die Heizung. Mit der Wärmebildkamera wurde im Inneren des Kamins noch eine Temperatur von 470°C gemessen, das Feuer war bis auf Glutrückstände jedoch bereits ausgegangen, eine weitere Gefährdung konnte ausgeschlossen werden.
Die Feuerwehren stellten deshalb ca. eine Stunde nach dem Alarm die Einsatzbereitschaft wieder her.