Übungen 2013

Übungs-Nr. 21
Übungsthema Übungstag Verkehrsunfall
Datum 18.05.2013
Zeit 10.00-15.45
Übungsleiter BI Manfred Schmidhammer, BI Georg Häusler
Teilnehmer 20
Einges. Fahrzeuge TLF 1, LFB-A, TLF 2.


Am Samstag, den 18.Mai wurde ein Übungstag mit dem Thema Verkehrsunfall abgehalten. Der Übungstag wurde in mehrere Stationen aufgeteilt.

Zu erst gab es eine theoretischen Einführung über die Möglichkeiten einer Rettung aus einem auf dem Dach liegenden, verunfallten Fahrzeug.

Bei der zweiten Station wurden diese Techniken in die Praxis umgesetzt. Anhand eines simulierten Unfalles im Hof des Feuerwehrhauses wurde die Vorgehensweise besprochen. Das Auto lag auf dem Dach und der Fahrer musste durch die Heckklappe gerettet werden. Dazu musste die Kofferraumöffnung mit dem Spreizer vergrößert werden. Die Person wurde dann mit dem Spineboard herausgezogen.

Als weiteres Einsatzszenario wurde ein umgekippter LKW angenommen, der durch einen Abfallcontainer vor dem Feuerwehrhaus dargestellt wurde. Die Mannschaft musste den "LKW" um 90° kippen. Dies wurde mit der Seilwinde des TLF1 durchgeführt und mit der Seilwinde des LFB-A wurde der Container vor dem Umfallen gesichert.

Nach der Mittagspause wurde noch eine Einsatzübung abgehalten. Hier schlitterte ein Fahrzeug auf dem Dach in eine abschüssige Waldböschung. Der Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt.

Das Auto wurde zuerst mit der Seilwinde vor dem Abrutschen gesichert und anschließend wurde über die Beifahrertür eine Betreuungsöffnung geschaffen. Die Heckklappe des Kombis wurde geöffnet und die Rücksitze entfernt. Der Fahrersitz wurde zurückgeklappt und der Fahrer behutsam auf das Spineboard gelegt und aus dem Fahrzeug befördert.