Feuerwehr-Rettungsboot

Das Feuerwehr-Rettungsboot (FRB) ist universell einsetzbar und dient vorwiegend zum Transport von Mannschaft und Geräten auf den Gewässern. Haupteinsatzbereich sind Such- und Rettungsaktionen auf der Salzach, den umliegenden Seen oder bei Hochwässern, die Bergung verunfallter Wasserfahrzeuge (Schlauchboote, Flösse, treibende Gegenstände aus diesen Fahrzeugen, ...) und von Wasserleichen. Zu Nachteinsätzen wird das Boot mit einem Notstromaggregat und Scheinwerfern bestückt. Bei einem Brand im Augebiet kann mit dem FRB rasch eine Löschgruppe (2 Fahrten nötig) mit ihrer Ausrüstung auf der Salzach zum Einsatzort gebracht werden. Auf einer Sandbank abgesetzt wird von dort die Löschwasserförderung ins Waldgebiet oder die Brandbekämpfung begonnen.